Trickanleitung – Umarmen: Trickdogging mit Deinem Hund

Trickdogging Hund

Vielleicht kennst Du schon unseren coolen Trick: Umarmen? Oder vielleicht bist Du auch gerade deshalb auf unseren Blog und diesen Post gestoßen. In diesem Blogpost möchte ich meine Trickanleitung für den Trick umarmen mit Dir teilen.

Disclaimer: Ich erkläre Dir, wie WIR (Malu & ich) den Trick gemeinsam aufgebaut haben. Bitte bedenke, dass ich keine Hundetrainerin bin und jeder Hund ein ganz individuelles Training braucht. Dies ist der Aufbau, wie er für uns funktioniert hat, was aber nicht bedeutet, dass es für jeden Hund so funktioniert. Nicht jeder Hund lernt gleich schnell. Hab Geduld. ♥️

Was ist das Ziel des Tricks Umarmen?

Das zeige ich Dir am besten anhand eines Videos von unserem Instagramaccount.

Bei dem Trick Umarmen soll Dein Hund etwas umklammern bzw. umarmen. Das kann Dein Bein sein, aber auch ein anderer Hund (dabei ist es wichtig, dass beide Hunde cool mit der Nähe sind, denn nicht jeder Hund mag es umarmt zu werden). Der Trick funktioniert nach ein wenig Übung aber auch an Kuscheltieren oder anderen Objekten.

Was braucht es für den Trick?

Im Prinzip brauchst Du für den Aufbau des Tricks nur ein paar wenige Dinge. Nämlich Leckerlis und oder einen Clicker (darüber wie Du den Clicker konditionierst habe ich bereits einen Blogpost geschrieben) und einen lernwilligen Hund, der gut drauf ist und Spaß am Tricksen hat. Außerdem sollte Dein Hund den Trick „Sit pretty bereits können. Allgemein ist „Sit pretty“ völlig doof als „Mach Männchen“ bekannt. Auf jeden Fall steht Dein Hund quasi auf den Hinterbeinen bzw. sitz auf dem Popo und hebt die Pfoten in die Luft. Wie ein Kaninchen oder Erdmännchen beim Ausschau halten nach dem Feind. Kann Dein Hund diesen Trick schon, dann kannst Du den ersten Schritt der Trickanleitung für „Umarmen“ quasi überspringen. Eine Trickanleitung zu Sit pretty findest Du hier auf meinem Blog.

Der Aufbau des Tricks

Bringe Deinen Hund in die Sit Pretty Position

Wie eben bereits erwähnt muss Dein Hund für den Anfang des Tricks Sit pretty machen. Das erreichst Du, indem Du, wenn Dein Hund Sitz macht, das Leckerli vor die Schnauze hältst und etwas nach oben ziehst. So, dass Dein Hund mit den Vorderbeinen den Boden verlässt. Dein Hund sollte das gut ausbalancieren können und easy auf seinem Pop sitzen können, mit den Vorderpfoten angewinkelt in der Luft. Eine detaillierte Anleitung dazu findest Du auf meinem Blog, schau mal hier. Währenddessen stehst Du parallel neben Deinem Hund.

Biete Dein Bein zum Halten an

Hier musst Du schnell sein. Drehe Dich möglichst fix ein und biete Deinem Hund an, sich an Deinem Bein zu halten (er muss es noch nicht umarmen!). Fürs Erste reicht es völlig aus, wenn Dein Hund Dein Bein mit den Pfoten berührt. Sobald Dein Hund Dein Bein berührt gibst Du ein Leckerli oder clickst, je nachdem wie Du arbeitest. Auf jeden Fall ist eine on point Belohnung wichtig.

Also hier noch einmal der Ablauf:

  1. Du stellst Dich parallel neben Deinen Hund.
  2. Kommando Sit pretty
  3. Schiebst Dein Bein zu Deinem Hund
  4. Wartest auf die Berührung der Vorderpfoten
  5. Loben & Belohnen

Das Bein umarmen

Hat Dein Hund verstanden, dass er das Bein mit beiden Pfoten berühren soll, gehen wir einen Schritt weiter in der Trickanleitung zu „Umarmen“. Du lobst & belohnst nun nicht mehr jede Berührung, sonders wartest geduldig ab, denn mit der Zeit wird Dein Hund versuchen mehr halt zu bekommen oder eventuell durch Zufall Dein Bein umarmen. Das lobst Du dann groß, denn genau DA wollen wir hin. Jetzt lobst Du nur noch, wenn Dein Hund das Bein umarmt bzw. etwas Ähnliches tut.

Das Kommando „Umarmen“ einführen

Nach ein paar Trainingseinheiten hat Dein Hund verinnerlicht, dass er das Bein umarmen soll, kennt aber das Kommando dazu noch gar nicht. Das kommt aber jetzt. Sobald Dein Hund das Bein umarmt, sagst Du Dein gewünschtes Kommando. Wir nennen es „Umarmen“. Also Dein Hund umarmt, Du sagt „Umarmen“, und verzögerst nun die Belohnung. Das machst Du ein paar mal und wiederholst es auch in unterschiedlichen Trainingseinheiten. Mit der Zeit wird Dein Hund verinnerlichen, dass das Kommando umarmen bedeutet, dass er Dein Bein umarmen soll.

Video Trickanleitung für Umarmen

Auf Instagram habe ich diese Anleitung bereits in Form eines Reels geteilt, allerdings ist diese dort sehr viel kürzer. Aber vielleicht hilft es Dir, die Trickanleitung für „Umarmen“ aus diesem Blogpost in Kombination mit dem Video besser umzusetzen.

9 thoughts on “Trickanleitung – Umarmen: Trickdogging mit Deinem Hund

  1. Ich finde, dass du den Trick super erklärt hast. Ich werde ihn mit der Simbios morgen direkt anfangen zu üben :).
    PS: Ich liebe deine Blogbeiträge und Instastorys sehr. Ihr seid auf jeden Fall meine Daily Favorites!

  2. Tolle Anleitung. Der Trick steht auch noch auf meiner Trickwunschliste.
    Meine Mäuse von Huetehundkinder wird das sicherlich Spaß machen.

  3. Vielen Dank für die Anleitung, den Trick werden wir direkt mal ausprobieren. Sieht so toll und süß aus 😍🫶🏼 Instagram: tommy.tommsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.